...zurück zur Startseite...
   
   
   
   
   
   
       
   
       
   
   
   
   
       
   
       

Entsorgungsfachbetrieb - Gütezeichen
| Urkunde anzeigen |

Genehmigte Anlage zum Behandeln, Lagern und Umschlagen von gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen gemäß §4 BImSchG

 
  Asbestsanierung  
     
 

Die Küßner GmbH verfügt über jahrelange, kenntnisreiche Erfahrung in der Asbestsanierung. Die Firma ist mit einer Zulassung nach der TRGS 519 sowie einer speziellen Zulassung der Bezirksregierung für den Umgang mit schwach gebundenen Asbestprodukten (nach § 39) ausgestattet und unterliegt in dieser Hinsicht der ständigen Überwachung.




Die Notwendigkeit der Asbestsanierung
Der Name stammt aus dem Griechischen, wo „asbestos“ soviel bedeutet wie „unauslöschlich“ oder „unvergänglich“. Asbest ist die Bezeichnung für eine Gruppe natürlich vorkommender, feinfaseriger Minerale. Gelangen diese in den Organismus des Menschen, können sie als Spätfolge lebensbedrohliche Krebstumore auslösen. Asbest wurde unter anderem zur Isolation, zum Brandschutz, zur Filtration, zur Herstellung von Asbestzement, als Reibungsbelag sowie als Füll- und Dämmmaterial verwendet.

Beispiele hierfür sind: Nachtspeichergeräte, Dacheindeckungen, Fassadenverkleidungen, Fensterbänke, Brandschutztüren, Kesseldichtungen, Brandschutzklappen, usw. Die Küßner GmbH übernimmt Asbestsanierungen fachkompetent, mit größter Sorgfalt und basierend auf höchsten Sicherheitsstandards.